Modern Value

Value Investing

Unser Vorgehen zielt in erster Linie auf den Kapitalerhalt und damit die Vermeidung des permanenten Kapitalverlustes ab. Dabei gelten im Kern die vier einfachen Prinzipien des Value Investings: Die Sicherheitsmarge („Margin of Safety”), investiere in Unternehmer („Business-Owner-Prinizp”), der wirtschaftliche Burggraben („Economic Moat”) und schließlich die Psychologie der Börse („Mr. Market”). Ob institutionelle Investoren wie Stiftungen, Versorgungskassen und Versicherungen oder Privatanleger – das Ziel ist für alle gleich: Auf Dauer kein Geld verlieren und darüber hinaus eine mittel- bis langfristig überdurchschnittliche Rendite erzielen. Dem fühlen wir uns verpflichtet.

Mehr erfahren: Über Value-Investing

FNG-Siegel 2022

Nachhaltigkeit

Bei Shareholder Value legen wir schon seit 2014 Wert auf Nachhaltigkeit beim Investieren. Dem fühlen wir uns in vielerlei Hinsicht verpflichtet, ob bei der Auswahl unserer Aktien oder der Stiftungsarbeit der Share Value Stiftung. Wir denken Nachhaltigkeit in den Bereichen Umwelt, soziale Ausgewogenheit und guter Unternehmensführung. Um dem gerecht zu werden haben wir Ausschlusskriterien definiert, die das Geschäftsfeld, sowie die Geschäftspraktiken der Unternehmen berücksichtigen.

Mehr Erfahren: Nachhaltigkeit bei Shareholder Value

Investmentprozess

Bei Shareholder Value durchläuft jede Aktie einen festgeschriebenen Prozess. Dabei steht das 4-Augen Prinzip im Vordergrund. Der Ideenbringer fertigt eine schriftliche Unternehmensanalyse, inklusive Begründung für ein erfolgreiches Investment, an. Diese prüft ein zweiter Analyst kritisch, bevor die Aktie mit dem Portfoliomanagement diskutiert wird. Mehrere Experten des Investmentteams sind so in die Einzeltitelauswahl involviert und untersuchen jede Aktie im Detail.

Mehr erfahren: Über unseren Investmentprozess