Frankfurter_UCITS_ETF_Modern_Value_Logo-1-1
Frankfurter UCITS-ETF -
Modern Value

Der Systematische

Der Frankfurter UCITS-ETF – Modern Value ist ein ETF mit Fokus auf „Modern Value“-Titel. Neben den vermögensverwaltenden Frankfurter Fonds bietet der ETF eine kostengünstige Alternative zur Nutzung unserer Modern Value- Strategie.

Das Beste aus zwei Welten

ETFs bieten eine unkomplizierte und günstige Alternative, um in Märkte oder Themen zu investieren. Anstatt eines Marktes, wird bei uns jedoch eine spezielle Anlageidee, unsere Modern Value-Strategie, als Basis verwendet.

Der ETF bildet den zugrundeliegenden Frankfurter Modern Value Index 1:1 ab. Das Portfolio wird im klassischen Stil eines ETFs nicht abgesichert und ist somit immer 100% in Aktien investiert. Diese Eigenschaft steht für die passive Welt der ETFs.

Der Frankfurter Modern Value Index enthält unsere besten Investmentideen unseres Analystenteams. Im Unterschied zu klassischen ETFs, profitieren Sie von Aktienresearch und investieren nicht in einen Gesamtmarkt, der einfach alle Firmen des Zielmarkets beinhaltet, unabhängig von ihrer Qualität. Diese Eigenschaft kennen Sie aus der zweiten Welt, der aktiven Fonds

Der ETF kombiniert das Beste aus beiden Welten.

Die spezielle Investment-Idee

Wie bei unseren aktiv gemanagten Fonds profitieren Anleger von unserem bewährten Modern Value-Ansatz. Kern des Ansatzes ist die Idee, eigentümer- oder familiengeführte „wunderbare Unternehmen“ die über einen wirtschaftlichen Burggraben verfügen zu identifizieren und in diese zu investieren.

Mehr erfahren: Zu unserem Modern Value-Ansatz

Gleichgewicht statt Übergewicht

Klassische Indizes gewichten ihre Titel häufig nach der Marktkapitalisierung der Unternehmen. Je höher die Marktkapitalisierung, desto größer die Gewichtung des Unternehmens im Index.

In unserem Index spielt die Unternehmensgröße eine untergeordnete Rolle. Die Qualität der Firmen entscheidet, ob sie in den Index gelangen oder nicht. Die 25 Unternehmen mit den höchsten erwartenden Renditen, kommen in den Index.

Durch das Rebalancing einmal im Quartal stellen wir sicher, dass auch im Laufe der Zeit unsere besten 25 Aktien im Portfolio enthalten sind, denn Renditeerwartungen können sich ja auch mit der Zeit ändern. Beim Rebalancing können Aktien ausgetauscht werden. Außerdem setzen wir alle Titel des Portfolios auf die 4% Ausgangsgewichtung zurück. So sollen Schwankungen des ETFs reduziert und das Risikoprofil konstant gehalten werden.

Spezielle Vorteile des Frankfurter UCITS-ETF – Modern Value

  • Fokus auf ausgewählte Modern Value-Titel
  • Mehrwert durch jahrzehntelange Erfahrung von Frank Fischer und unserem Investment- Team
  • Chance auf Outperformance gegenüber dem Markt
  • Verantwortungsvolles Investieren durch nachhaltige Geldanlage
  • Reduziertes Klumpenrisiko durch quartalsweises Rebalancing und Gleichgewichtung der Aktien
  • Keine synthetische Replikation

Allgemeine Vorteile von ETFs

  • Breit gestreut: einfach in ganze Märkte investieren.
  • Sicher: ETFs sind genauso wie klassische Fonds Sondervermögen.
  • Kostengünstig: vergleichsweise geringe laufende Gebühren.
  • Liquide: täglich an der Börse handelbar.
  • Transparent: das Portfolio ist jederzeit bekannt und einsehbar.

Für Anleger, die einen ETF mit valueorientierter Strategie suchen

Frankfurter UCITS-ETF – Modern Value - valueorientierte Strategie
Frankfurter UCITS-ETF – Modern Value - valueorientierte Strategie
Frankfurter UCITS-ETF – Modern Value - valueorientierte Strategie

Mit unserem Frankfurter ETF profitieren Sie gleichzeitig von der vielfach ausgezeichneten Aktienselektion und den Vorteilen eines ETFs.

Fokus auf Total Shareholder Return (TSR)

Eine wichtige Kennzahl bei der Aktienauswahl ist der sogenannte Total Shareholder Return (TSR). Diese Kennzahl umfasst die Kurssteigerung der Aktie, Dividenden, Aktienrückkäufe, Wachstum sowie die Rendite auf reinvestiertes Kapital – und damit die Summe der Erträge eines Investors. Der Index besteht aus den 25 Aktien mit den höchsten prognostizierten zu erwartenden Total Shareholder Returns in den nächsten 5 Jahre.

Indexkonstruktion und Anlageuniversum

Grundlage der Indexkonstruktion ist die Bildung eines Länderuniversums, das im Wesentlichen aus Developed Countries plus China besteht. Alle Titel dieses Universums laufen durch die beiden Filter „Ausschlusskriterien nicht nachhaltiger oder unerwünschter Geschäftsfelder und -praktiken“ und „Handelbarkeit“. Diese Aktien werden dann fundamental und qualitativ von unseren Analysten analysiert und kommen im Anschluss auf unsere Watchlist, von der sich auch die aktiven Fondsmandate bedienen.

Mehr erfahren: Der Frankfurter Modern Value Index

Nachhaltig auch als ETF

Bei der Zusammensetzung des Index werden Nachhaltigkeitskriterien überprüft und berücksichtigt. Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsstrategie ist eine umfangreiche Liste mit Ausschlusskriterien, die sicherstellen soll, dass nicht nachhaltig agierende Zielinvestments ausgeschlossen werden. Sie basiert auf den 17 Prinzipien des nachhaltigen Investierens der UN sowie auf unseren Richtlinien, die wir analog zum „Leitfaden für ethisch nachhaltige Geldanlage der Evangelischen Kirche in Deutschland“ entwickelt haben. Um zu überprüfen ob ein Investment mit unseren Richtlinien konform ist, greifen wir auf das Research von Sustainalytics zurück, einem Researchhaus für nachhaltiges Investieren.

Mehr erfahren: Zur Nachhaltigkeits-Strategie

 

Unterschiede zu unseren vermögensverwaltenden Frankfurter Fonds

Im Gegensatz zu unseren aktiv gemanagten Fonds beträgt die Investitionsquote des ETF immer 100 Prozent und es findet kein aktives Risikomanagement statt. Die Zusammensetzung des ETF wird quartalsweise geprüft und ggf. angepasst. Dadurch ist die potenzielle Volatilität in der Theorie höher als bei einem vergleichbaren Fonds mit aktivem Risikomanagement.

Der ETF im Überblick

Transparente und fokussierte Modern Value-Strategie
Immer 100 Prozent investiert
Gleichgewichtetes Portfolio aus 25 Aktien zu je 4%
Direkte Investition in die Aktien, die der Index enthält (physische Nachbildung)
Aktive Komponente durch quartalsweise Neuzusammensetzung und -gewichtung
Jederzeit volle Transparenz über alle Titel

Jetzt investieren

Der Frankfurter UCITS-ETF - Modern Value kann über viele Online-Broker, Banken oder direkt über Anlageberater, Honorarberater und unabhängige Finanzdienstleister erworben werden. Einzige Voraussetzung ist, dass man ein Wertpapierdepot hat. Ist das Wertpapierdepot noch nicht vorhanden, kann man dies bei unterschiedlichen Online-Brokern oder Banken einfach eröffnen.

Zum Kauf des Frankfurter UCITS-ETF - Modern Value einfach die Wertpapierkennnummer WKN FRA3TF in die Eingabemaske des Onlinedepots eingeben oder diese zum Bank- oder Finanzberater mitnehmen und den Kauf veranlassen.

 

Hinweis: Das Investieren in den ETF wird in Kürze möglich sein. Wir benachrichtigen Sie gern, tragen Sie dafür Ihre E-Mail-Adresse über Klick auf den Button ein:

  • Comdirect
  • Onvista
  • Comdirect
  • Comdirect

    Die Bank im Handy: Eine Tochter der Commerzbank

     

  • Onvista
  • Onvista

    Über 15 Jahren professionelle Brokerage-Erfahrung