Shareholder Value Management AG

Die Shareholder Value Management AG ist eine unabhängige und eigentümergeführte Investment-Boutique aus Frankfurt am Main mit dem Fokus auf Modern Value-Aktien.

Seit mehr als 20 Jahren kommen wir unserer treuhänderischen Aufgabe nach und beraten das uns anvertraute Vermögen unserer Kunden im Sinne nachhaltiger und ethischer Grundsätze. Es ist unser Anliegen, dass unsere Anleger wissen, dass ihr Geld in verantwortungsvollen Händen ist. Nach diesem Grundsatz haben wir unsere Frankfurter Fondsfamilie ausgerichtet.

Unsere Produktpalette umfasst den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen, den PRIMA – Globale Werte, den Frankfurter Stiftungsfonds, den Frankfurter – Value Focus Fund und den Frankfurter UCITS-ETF - Modern Value.

In unserer Tätigkeit als Berater bieten wir unter dem Haftungsdach der NFS Netfonds Financial Service GmbH mehrere Fonds an und unterstützten Mandate mit einem Gesamtvolumen von gut 1,5 Mrd. Euro.

Darüber hinaus sind wir auch für die gemeinnützige Share Value Stiftung und die Shareholder Value Beteiligungen AG tätig.

Claim-Kreis
Claim-Kreis
Claim-Kreis

In allem was wir tun, leiten uns unsere Unternehmenswerte, unser Fokus langfristige Renditen zu erwirtschaften, sowie ethische nachhaltige Werte zu integrieren.

Shareholder Value Management AG

Leitbild

Unser Unternehmensleitbild wird von drei zentralen Bausteinen getragen - unserer Vision, unserer Mission und unseren Werten. Dieses Selbstverständnis zeigt unsere Haltung und womit wir uns und jeder unserer Mitarbeiter identifizieren.

Vision

Die Vision der Shareholder Value Management AG ist es, einen Beitrag zu einer unabhängigen und finanziell stabilen Zukunft unserer Anleger zu leisten. Unser Fokus beim Investieren liegt dabei auf wunderbaren Unternehmen.

Mission

Als eines der besten Investment-Teams in Europa bieten wir vielfach ausgezeichnete und nachhaltige Fonds an. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Expertise umsichtig für unsere Anleger zu nutzen.

Werte

Unser Denken, Handeln und die Art, wie wir investieren, richtet sich nach klar definierten Werten. Wir pflegen einen verantwortungsvollen Umgang mit den uns anvertrauten Vermögen. Hierbei folgen wir transparenten und verbindlichen Richtlinien, wie wir ökologisch, soziale und wirtschaftliche Interessen in Einklang bringen

It’s all about value – danach handeln wir gezielt auf allen Ebenen bei Shareholder Value. In allem was wir tun, leiten uns unsere Unternehmenswerte, unser Fokus langfristige Renditen zu erwirtschaften, sowie ethisch nachhaltige Werte zu integrieren.

Unsere Werte basieren auf folgenden vier Grundpfeilern
  • Integrität

Unser gesamtes Handeln ist darauf ausgerichtet, Mehrwert für unsere Anleger zu schaffen und ihr Vermögen zu bewahren und zu vermehren. Deshalb investieren wir unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien langfristig nur in Geschäftsmodelle und Branchen, die wir verstehen. Wir spekulieren nicht.

 

  • Unabhängigkeit

Wir sind als unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in Frankfurt nicht Teil eines Konzerns. Das gibt uns die Freiheit, unsere Anlagephilosophie langfristig und konsequent umzusetzen. Insbesondere sind wir frei von konzernimmanenten und- typischen Interessenkonflikten.

 

  • Streben nach Erfolg

Wir arbeiten hart und zielen darauf, langfristig deutlich besser zu sein als der Markt und unsere Wettbewerber. Erfolgreich sind wir dann, wenn wir für unsere Anleger einen dauerhaften Mehrwert schaffen können.

 

  • Leistungskultur

Bei uns zählen Titel weniger, Leistungsbereitschaft umso mehr. Wir honorieren es, wenn Mitarbeiter:innen sich aktiv einbringen – unabhängig von ihrer Position. 

Historie

Ende der 90er Jahre wurde die Shareholder Value Management AG als Family Office mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Die Ursprünge unserer Firmengeschichte führen sogar zurück bis Anfang 1980. Der Aktienclub R 3000, die Shareholdervalue Beteiligungen AG, sowie die Share Value Stiftung sind identitätsstiftende Eckpfeiler unserer Firmenhistorie, welchen wir uns bis heute eng verbunden fühlen.

1980 // Aus dem R3000 entstehen die Shareholder Value Management und die Shareholder Value Beteiligungen AG

„Mit Aktien reich werden,“

Anfang 1980 gründeten der Jurist Reiner Sachs und der Finanzanalyst Günter Weispfenning mit elf weiteren Mitgliedern den Aktienclub R 3000, welcher bis heute besteht. Die Ausgangsidee und Motivation war es, durch Aktien wohlhabend zu werden - und zwar, indem mit dem maximalen Verlustrisiko von 3.000 DM in kleinere Aktien aus dem deutschsprachigen Raum investiert wurde. Wer die Ausdauer hatte dabeizubleiben, wurde im wahrsten Sinne des Wortes reich belohnt. Auch Frank Fischer trat diesem Club bei und eines der ersten gemeinsamen Investments war die Agrob AG, ein Porzellanhersteller aus München, der weit unter seinem Immobilienwert an der Börse gehandelt wurde und somit ein klassisches Graham-Value Investment war.

Ende der 90er Jahre gründete Günter Weispfenning mit Reiner Sachs sein eigenes Family Office, die heutige Shareholder Value Management AG. Im Jahr 2001 kam die später börsennotierte Shareholder Value Beteiligungen AG als Anlagemöglichkeit dazu.

2001 // Shareholder Value Beteiligungen AG

Nachdem 2001 der Wert des Aktiendepots des R3000 rund 11 Mio DM erreichte, beschloss der Club das Kapital an die Mitglieder auszuschütten. Reiner Sachs und Ralf Bieneck gründeten dann die Shareholder Value Beteiligungen AG. Die Clubmitglieder hatten die Möglichkeit an der neu gegründeten Beteiligungsgesellschaft Anteile zu kaufen.

Zudem wurde die Gesellschaft an der Börse gelistet. Nach wie vor notiert die Aktie der Shareholder Value Beteiligungen AG an der Frankfurter Börse.

Die Shareholder Value Beteiligungen AG ist seit Gründung ihren Investmentgrundsätzen treu geblieben und konnte durch das Investieren nach Value-Kriterien in Nebenwerte historisch gute Anlageergebnisse erzielen.

2003 // Share Value Stiftung

„Mit Aktien helfen – ein Novum in Deutschland“

Wie gut Stiftungen und Aktien zusammenpassen, zeigte Günter Weispfenning, Gründer der Shareholder Value Management AG, 2003. Um der Gesellschaft etwas zurückzugeben und andere an diesen Werten teilhaben zu lassen, stellte Weispfenning ein beträchtliches Aktienkapital zur Errichtung der Share Value Stiftung bereit. Auf Weispfennings ausdrücklichen Wunsch legt die kirchliche Stiftung ihr Vermögen auch heute noch ausschließlich in deutschsprachigen Nebenwerten an, um so für die Benachteiligten in der Gesellschaft Sorge tragen zu können. Die Stiftung kann über die Jahre hinweg auf eine stetig wachsende Ausschüttungsquote verweisen. Und auch das Stiftungsvermögen ist seit der Gründung beträchtlich angewachsen. Mittlerweile wurde die Stiftung mehrfach zur „Besten Stiftung Deutschlands“ ausgezeichnet, zuletzt im Jahr 2021.

Wie hängen die Stiftung und unsere Fonds zusammen?

Die Stiftung wiederum gilt als die Quelle unserer Frankfurter Fondsfamilie. Denn aus dem Umfeld der Stiftung kamen die ersten Anfragen nach investierbaren Mandaten und Fonds. Anfang 2008 wurde unser Klassiker, der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen gegründet, unser nachhaltiger und stabiler Modern Value Aktienfonds mit regelmäßigen Ausschüttungen. Ende 2008 folgte der offensivere Frankfurter – Value Focus Fund, später der defensivere Frankfurter Stiftungsfonds.

Management

Managementbild Frank

Frank Fischer

CEO & CIO

Frank Fischer, Jahrgang 1964, ist Vorstandvorsitzender (CEO) der Shareholder Value Management AG und übt dort die Funktion des Chief Investment Officers (CIO) aus. Frank Fischer wurde 2018 als Fondsmanager des Jahres ausgezeichnet.

Herr Fischer ist auch Vorstandsmitglied der Shareholder Value Beteiligungen AG. Bis Ende 2005 war er als Geschäftsführer von Standard & Poor´s Fund Services (vormals Micropal GmbH) zuständig für Investmentfonds-Informationen und -Ratings.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hessischen Landesbank absolvierte er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Frankfurt am Main mit einem Abschluss als Diplom-Kaufmann. Frank Fischer ist Stifter und Vorstand der gemeinnützigen Stiftung Starke Lunge. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Philipp Managementbild

Philipp Prömm

Head of Sales & Marketing, Vorstand

Philipp Prömm, Jahrgang 1974, ist als Vorstand und Head of Sales für Marketing und Vertrieb bei der Shareholder Value Management AG verantwortlich.

Bis 2012 war er Vorstand und Gründer der Fundmatrix AG, einem der ersten Full-Service Fondsdistributeure. Hier war Herr Prömm für die Auswahl der unterschiedlichsten Asset Manager und Vermögensverwalter aus aller Welt zuständig und baute für diese den Vertrieb im deutschsprachigen Europa auf.

Vor Gründung der Fundmatrix AG war Herr Prömm Produktmanager für Fonds bei der Credit Suisse Asset Management (Deutschland) GmbH. Philipp Prömm hat sein Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen als Diplomkaufmann abgeschlossen. Seine Diplomarbeit analysierte Price-Earnings-Ratios in einer Zusammenarbeit mit der B. Metzler seel. Sohn & Co. KGgaA. Herr Prömm wohnt in Bad Nauheim und hat zwei Kinder.

Unsere Partner

AXXION S.A.

Die AXXION S.A. mit Sitz in Luxemburg ist die Kapitalverwaltungsgesellschaft der Frankfurter Fonds. AXXION kümmert sich um die Verwaltung und laufende Betreuung unserer Fonds im administrativen Bereich.

NFS Netfonds Financial Service GmbH

Die NFS Netfonds Financial Service GmbH fungiert als Haftungsdach für die Shareholder Value Management AG.

Baader Bank

Die Baader Bank übernimmt die Funktion des Portfoliomanagers für die Frankfurter Fonds. Hierbei werden sie von uns beraten.

Hauck & Aufhäuser

Die Hauck & Aufhäuser übernimmt die Funktion als Verwahrstelle für die Frankfurter Fonds.

PRIMA Fonds Service GmbH

Die PRIMA Fonds Service GmbH ist Initiator und Vertriebsgesellschaft für den PRIMA - Globale Werte. Wir erbringen Beratungsleistung für den Fonds.

Bundesverband Investment und Asset Management

Der BVI vertritt die Interessen von 116 Fondsgesellschaften und Assetmanagern mit 4 Billionen Euro Anlagekapital für Privatanleger, Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Banken, Kirchen und Stiftungen. Wir sind Informationsmiutglied des Verbandes.

Solactive

Solactive ist ein Indexanbieter aus Frankfurt. Gemeinsam mit Solactive haben wir den Frankfurter Modern Value Index entwickelt.

Sustainalytics

Sustainalytics, ein Unternehmen von Morningstar, bietet qualitativ hochwertige, analytische Umwelt-, Sozial- und Governance-Researchs (ESG), Ratings und Daten für institutionelle Anleger und Unternehmen. Seit 2014 nutzen wir die Daten von Sustainalytics zur Gewährleistung der Einhaltung unserer Nachhaltigkeitsanforderungen.

Unsere Adresse

Shareholder Value Management AG
Neue Mainzer Straße 1
D – 60311 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 66 98 300
Fax: +49 (0)69 66 98 30 16
E-Mail: info@shareholdervalue.de

Anfahrt mit dem Auto
Parkhaus am Theater: Einfahrt Untermainanlage
Anfahrtsbeschreibung per PDF downloaden

Google Maps öffnen