Drucken

Pressebericht 18. Juni 2012

Jenaer TelefonSeelsorge bedankt sich mit Benefizlauf für Spende
Jena. Am Samstag hat die Jenaer TelefonSeelsorge von der Share Value Stiftung aus Frankfurt/ Main 15.000 Euro erhalten.

 Die Telefonnummer (0800) 111 0 111 wählen jährlich mehr als zwei Millionen Menschen. Es ist die Nummer der TelefonSeelsorge, die so häufig in Krisensituationen kontaktiert wird. 24 Stunden erreichbar und Anonymität versprechend, nutzen auch viele Jenaer den Telefondienst. Viele Jenaer arbeiten aber auch als Ehrenamtliche am anderen Ende der Leitung mit.

Jena. Am Samstag hat die Jenaer TelefonSeelsorge von der "Share-Value-Stiftung" aus Frankfurt/Main 15 000 Euro erhalten. Zum Dank dafür und um in der Jenaer Bevölkerung ein wenig auf sich aufmerksam zu machen, hat die Seelsorge einen Benefizlauf veranstaltet. Um Leistungen ging es dabei nicht. "Gemeinsam auf dem Weg sein" lautete das Motto der sportlichen Aktivität. "Es kann gelaufen, gerannt oder Rad gefahren werden. Hauptsache, wir sind alle gemeinsam unterwegs", sagte Vorstandsvorsitzender Edgar Kitter.
Artikel bei der TLZ-online